• Dein Weinberater unter Tel: 0211-56627675
  • Versand ab einer Flasche
  • Kein Mindestbestellwert
  • Direktimport vom Winzer aus Südafrika
  • Weinproben auf Anfrage
  • Dein Weinberater unter Tel: 0211-56627675
  • Versand ab einer Flasche
  • Kein Mindestbestellwert
  • Direktimport vom Winzer aus Südafrika
  • Weinproben auf Anfrage

Das erste Mal im Jahre 1698 urkundlich erwähnt

Das Farmland von Diemersdal Estate wurde vom Gouverneur Simon van der Steel im Jahre 1698 an die ersten Siedler übergeben. Damit gehört die Region des heutigen Durbanville, neben dem Constantia Valley, zu den ältesten Weinbauregionen Südafrikas.

Einige Jahre später wurde der Grundbesitz an Captain Diemers übergeben. Seit 1702 wurde, urkundlich belegt, Wein angebaut und produziert.

1885 übernahm dann die Familie Louw die Geschicke dieses Estates und führt sie noch heute - und das sehr erfolgreich.

Insgesamt bilden 340 Hektar Land das bekannte Weingut, davon werden auf 180 Hektar Trauben für hochqualitative Tropfen angebaut. Sie wachsen an den flach ansteigenden Hängen des Drostbergs - mit malerischen Ausblick auf den nahen Tafelberg. Dabei profitieren die Reben vom regelmäßig nachmittags vom Atlantischen Ocean her wehenden, feuchten Nebel rund um den Drostberg. Das lässt sie entspannt aufwachsen und das beste hervorbringen.

Die Reben werden unter "dryland" Bedingungen aufgezogen, das bedeutet ohne künstliche Bewässerung. So müssen die Pflanzen ein wenig kämpfen, was zu konzentrierten Geschmacksnoten führt und außergewöhnliche Weine hervorbringt.

Das restliche Gelände wird mit viel Aufwand als natürliches Biotop konserviert.

Der Weinkeller enthält das Beste aus Tradition und Fortschritt. Über die Jahre konstant modernisiert hat er seinen klassischen Charme mit einigen Reihen in Betrieb befindlichen Holzfässern erhalten.

Durch die Nähe zu Südafrikas Weinhauptstadt Kapstadt dürfen die Weine von Diemersdal das Herkunftsbezeichnung "Wine Of Origin Cape Town" führen.

Lass dich von den Weinen quasi direkt aus der Mothercity verzaubern.