• Dein Weinberater unter Tel: 0211-56627675
  • Versand ab einer Flasche
  • Kein Mindestbestellwert
  • Versandkostenfrei ab 99,- €
  • Direktimport vom Winzer aus Südafrika
  • Dein Weinberater unter Tel: 0211-56627675
  • Versand ab einer Flasche
  • Kein Mindestbestellwert
  • Versandkostenfrei ab 99,- €
  • Direktimport vom Winzer aus Südafrika

Die warmen Jahreszeiten kommen - der passende Wein ist schon da!


Blogeintrag vom 14.06.2019 - Jetzt kommt die Zeit, in der das Wetter (hoffentlich) von Tag zu Tag besser und schöner wird. Die Temperaturen klettern auf ein Niveau, das für T-Shirts und kurze Hosen bestens geeignet ist, die Sonne lässt sich immer länger am Himmel erblicken und die Wolken dafür immer weniger. Für viele ist es die Zeit, in der mehr erfrischende Getränke aus dem Kühlschrank geholt werden. Nicht immer ist ein Wein dabei. Dabei gibt es tolle Vertreter dieser Getränkegruppe, die sich ganz hervorragend an dieses Wetter anpassen können. Gerade südafrikanische Tropfen spielen in dieser Liga mit, sind sie doch die eingefangene Sonne im Glas. Natürlich gilt das für alle Weine der Welt, denn ohne Sonne kann keine Traube ausreifen. Allerdings bekommen südafrikanische Trauben, im Vergleich zu ihren europäischen Schwestern, meist einige Sonnenstunden mehr ab. Also passen gerade die weißen und roséfarbenen Vertreter ganz besonders zu einem Picknick im Park oder auf die Terrasse oder den Balkon. Wer schon mal in Kapstadt und den Winelands war, wird bestätigen können, dass hier - ganzjährig - viel und gerne Wein genossen wird, auch und gerade unter strahlender Sonne.

Behind The Grapes - Weißwein

Welche Weine sind denn empfehlenswert für einen warmen Tag in der Natur? Grundsätzlich halte ich trockene oder höchstens halbtrockene Weine für geeigneter. Denn süße Weine wirken oft pappig, wenn einem die Sonne heiß auf den Kopf prallt. Eine spürbare Säure hilft dabei, den Wein als spritzig zu empfinden, eine Eigenschaft, die bei warmen Temperaturen oft als angenehm erachtet wird. Wenn der Wein dann noch gut gekühlt getrunken werden kann, steht dem Urlaubsgefühl kaum etwas im Wege.

Eine Traubensorte, die diese Eigenschaften fast von Hause aus mitbringt, ist der Sauvignon Blanc. Für viele die Einstiegstraube, was absolut in Ordnung ist, denn der Frühlings- oder Sommerwein soll sich ja nicht zu sehr in den Vordergrund drängen. Sauvignon Blanc bringt oft eine spritzige Säurenote mit und kann, im Bereich der Fruchtigkeit, in verschiedene Richtungen gehen. Während die eher exotische Fruchtigkeit - Ananas, Grapefruit, Litschi - unser Urlaubsgefühl anspricht, kann die eher "grüne" Variante - hier stechen oft Aromen von roter und grüner Paprika vor - für ein erwünschtes Gegengewicht sorgen.
Vertreter der ersten Sorte sind zum Beispiel der Sauvignon Blanc von der Riebeek Valley Wine Company aus der Riebeek Cellars-Reihe und der Estate Sauvignon Blanc von Wildekrans aus dem malerischen Bot River.
Wer auch im Sonnenschein Komplexität sucht, dem sei der Sauvignon Blanc von Constantia Uitsig empfohlen, als "Natura Vista" gerne auch mit einem Schuss Semillon.

Behind The Grapes - Roséwein

In eine etwas andere Richtung schlägt die weiße Traubensorte Viognier. In Deutschland kaum bekannt wird sie in Frankreich und in Südafrika recht häufig angebaut. Sie bringt eine eher florale Note mit und ist reinsortig ausgebaut eine kleine Sensation. Durch die dieser Traube eigenen Fruchtsüße kommt dem Genießer der Wein nicht allzu trocken vor. In der Version der Riebeek Valley Wine Company gibt sich der Viognier äußerst gelungen.

Bleiben wir doch bei für Südafrika wichtigen Traubensorten. Die meist angebaute Sorte des Landes ist Chenin Blanc. Früher als Massenträger kultiviert, bringt sie heute tolle Weißweine mit Charakter hervor. Häufig wird ihre Stilistik mit Äpfeln verschiedenster Ausprägung verglichen. Sie kann Weine mit einer feinen Säurestruktur und erfrischenden Fruchtnoten ergeben. Die im Swartland, nördlich von Kapstadt, ansässige Riebeek Valley Wine Company hat auch hier einen wundervollen Vertreter im Programm. Etwas außergewöhnlicher schlägt sich der Chenin Blanc von Allée Bleue aus Franschhoek im Glas nieder. Die Chenin Blanc Trauben werden zu einem Teil aus direkter Küstennähe gelesen, bringen also einen etwas frischeren Touch mit. Außerdem ist dieser Wein mit ein wenig Viognier kombiniert. Ausprobieren lohnt sich.

Behind The Grapes - Schaumwein

Aber nicht nur Weißweine eigenen sich hervorragend für die warmen Jahreszeiten, auch die immer mehr geschätzten Roséweine können hier wunderbar eingesetzt werden. Mit ihrem prachtvollen Farbenspiel von lachsrosa bis kräftig pinkfarben reihen sie sich in die von der Sonne zum Strahlen gebrachten Umgebung ein. Hier können auch die "schweren" Rotweintrauben zeigen, was sie können. Aus dem Swartland kommt eine wundervoll trockene, roséfarbene Version der bekannten Pinotage-Traube - Südafrikas eigener Traubensorte. Sie besticht durch eine tolle Charakteristik. Wer es doch etwas fruchtiger mag, der greife zum "Starlette Rosé" von Allée Bleue, einem Rosé aus Shiraz und Sauvignon Blanc.

Eine Rubrik dürfen wir, gerade im Frühjahr und Sommer, nicht vergessen: Die Prickler. Gerade durch die Perlen erhalten diese Getränke eine erfrischende Spritzigkeit. Sie gibt es - natürlich auch aus Südafrika - in allen Kategorien. Vom leichten Secco mit üppiger Fruchtnote, über klassische Sektvariationen bis hin zur höchsten Stufe: Méthode Cap Classique (kurz: MCC). Für jeden Anlass und jeden Geldbeutel also der passende Prickler. Das gilt übrigens auch für die Stillweine.

Das schöne Wetter kann also kommen, die Weine dafür stehen bereit!